Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung: Sacha Batthyany „Was hat das alles mit mir zu tun?“

15. März 2016 @ 19:00 - 21:00 UTC+0

| Eintritt frei
batthyany100_v-zweispaltig

WANN: 15. März 2016

WO: Hauptbücherei am Gürtel

Sacha Batthyany liest aus „Und was hat das alles mit mir zu tun? Ein Verbrechen im März 1945, Die Geschichte meiner Familie“ (Kiepenheuer & Witsch)

Das Buch ist kürzlich erschienen und wurde in 9 Sprachen übersetzt.

Sacha Batthyany beginnt, nach Antworten zu suchen. Seine Reise führt ihn ins alte Ungarn, ins Österreich der Nachkriegszeit, in die Schweiz der Gegenwart, in die Lager des Gulag nach Sibirien, auf die Couch eines Pfeife rauchenden Psychoanalytikers und bis ins Wohnzimmer einer Auschwitz-Überlebenden in Buenos Aires. Dabei entdeckt er ein Geheimnis, das seinen Blick auf seine Familie und sich selbst verändert.

Prägen vorangegangene Generationen die Art, wie wir leben? Sind wir doch alle Kriegsenkel? Dabei dachten wir doch, wir seien so aufgeklärt und modern und selbstbestimmt? Sacha Batthyanys Buch ist eine ungewöhnliche, gegenwärtig erzählte Familiengeschichte, ein Panorama Mitteleuropas, das nur vermeintlich verschwunden ist, und zugleich Psychogramm einer Generation.

Sacha Batthyany, geboren 1973, studierte Soziologie in Zürich und Madrid, war Redakteur bei der Neuen Zürcher Zeitung und arbeitet seit 2010 beim Magazin des Tages-Anzeigers. Er ist Dozent an der Schweizer Journalistenschule und lebt seit 2015 in Washington, D.C., wo er für den Tages-Anzeiger und die Süddeutsche Zeitung als Korrespondent über Politik und Gesellschaft berichtet.

 

Details

Datum:
15. März 2016
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Eintritt frei

Veranstalter

Hauptbücherei am Gürtel

Veranstaltungsort

Hauptbücherei am Gürtel
Urban-Loritz-Platz 2a
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte

Leave a Reply